Über diese Website

Diese Seite wird betrieben von Hans Dietmar Jäger, Vogtstraße, Frankfurt am Main; +49 (69) 175 06 571, jagger@jaggger.de.

Eine historische Linkliste

Hier befindet sich - in der heutigen Zeit natürlich - keine Linkliste.

WWW

Ich möchte mit dieser Seite daran erinnern, daß uns das Internet zwar so vertraut ist und wir uns das tägliche Leben vielleicht gar nicht mehr ohne vorstellen können.

Doch das Interent habe ich vor gar nicht allzulanger Zeit, nämlich um 1992, selbst erst an der UNI kennengelernt. Und zwar wurden zu der Zeit in der Mensa sog. URL-Adressen ganz heiß gehandelt: "Versuch' mal diese URL-Adresse, da steht etwas über ..." Was dort steht, war ganz egal, Hauptsache war, daß man eine weitere URL-Adresse in seine Bookmarks aufnehmen konnte.

Diese umfaßte dann mittlerweilen ein paar solcher URL-Adressen (in der Datei .xmosaic für den Browser xmosaic).

Und seit dieser Zeit war es chick, seine URL-Adressen anderen im WWW (World Wide Web) zur Verfügung zu stellen ..., lange bevor es komfortable Suchmaschinen gab! Hier waren Seiten aufgelistet, die von herausragendem Interesse waren oder einfach nur gut gemacht.

Heutzutage ist Dank Google das Auffinden einer beliebigen Information im Internet, dem WWW, ein Kinderspiel selbst für meinen diese Technik nicht erfassen könnenden Vater: "Da habe ich Bilder vom Rathaus und dem Dom von Paderborn gefunden. Wie geht das nur?"

E-Mail

Ich möchte auch an die "graue" Vorzeit der heutigen E-Mail erinnen: Damals verfügte man noch über mehrere E-Mail-Adressen, da noch mehrere konkurrierende Systeme gebräuchlich waren, die aber selbst nicht kompatibel waren. So war ich selbst erreichbar unter den beiden Adressen jagger@vieta.uucp (UUCP: unix to unix copy procedure) und jagger@vieta.uni-paderborn.de (EUNET: Verkürzt ist das die heute nicht mehr gebräuchliche Adresse jagger@upb.de).

Und verschiedene Sprech- und Schreibweisen haben sich bis heute gehalten: Mal wird von 'dem Mail', mal von 'der Email' (nicht zu verwechseln mit der Emaille:-) gesprochen und finden tut man von e-mail über eMail bis zu Email heutzutage noch alles: Da will ich nur auf den Artikel "Die E-Mail" [30.9.2009] verweisen!

HTML

Genausogut habe ich 1995 noch die neben HTML entwickelte Sprache HTF kennengelernt, das Hyper Text Format. Zu der Zeit war HTML noch nicht als 'der' Standard etabliert, so daß an der UNI in Graz ein ähnliches Konzept entwickelt wurde. Dabei entstand auch das Konzept des Hyper-G (heute Hyperwave) Servers: Dieser war eine Parallelentwicklung zur sich dann letztlich doch durchsetzenden World Wide Web-Technologie.

Ursprung

Meine erste Homepage habe ich 1995 angelegt. Seitdem wurde sie ständig erweitert. Die technischen Daten begannen damals wie folgt:

ObjectID0x00000055
TypeDocument
DocumentTypetext
Authorjagger
TimeCreated95/11/24 11:30:04
TimeModified97/04/24 19:29:57
Titleen:Hans Dietmar Jaeger
Namejagger_homepage
MimeTypetext/html
GENERATORMozilla/3.01Gold (X11; I; SunOS 5.5 sun4m) [Netscape]
Sequence-100
PresentationHintsCollectionHead
Vhtml-//W3C//DTD HTML 3.2//EN
PLACETemplatejagger_plain_master.html
Bodyalink=#ff0000
Bodybgcolor=#ffffff
Bodylink=#0066cc
Bodyvlink=#660066
PathDC0x0000a961 0x00000494
GOid0x83ea6001_0x00021ce3

Die originale Seite findet sich noch heute im Netz, bei archive.org: http://hyperg.uni-paderborn.de/~jagger [11.10.2014] Die Weiterentwicklungen lassen sich an den snaphopts von archive.org verfolgen: Das Datumsformat wurde im Jahr vierstellig (ahnte man schon ein 'Datumsproblem'?) und ein Attribut 'Keyword' kam hinzu. [11.10.2014] Bis die Seite 2002 im neuen Aussehen außerhalb der Universität erschienen ist. [11.10.2014]

"Über uns"

"Über uns" ist der Titel eines Artikels von Dirk von Gehlen im Wochenende-Teil der Süddeutschen Zeitung vom 19./20. September 2009, Nr. 216, der sich mit der "Kritik am Missbrauch von Daten" und der Frage "warum geben viele im Internet ihre persönlichen Dinge preis?" beschäftigt.

Ich empfehle diesen Text zur Lektüre unter dem Aspekt, warum man überhaupt (persönliche) Dinge über sich im Internet preisgibt. Ich stelle hier den Text "Über uns" als PDF-Dokument zur Verfügung, der im Internet hier zu finden [30.9.2009] ist.

Technische Hinweise

Nachfolgend einige technische Hinweise, wie die Website www.jaggger.de funktioniert und warum z.B. Javascript aktiviert sein muß.

Verwendung von JavaScript

Es gibt die volle Funktionen nur bei eingeschaltetem JavaScript (Menü links, Bilder). Nur zu diesem Zweck wird Javascript eingesetzt!

Diese Homepage habe ich vom Hyperwave-Server der UNI Paderborn umgezogen. Die Funktionalität (Gateway) des Hyperwave Servers hatte ich zuerst mit PHP nachgebaut. Leider bot mein damaliger Provider in diesem Preissegment kein PHP an, so daß ich die Menüs und das Nachladen davon per JavaScript nachbauen mußte. Und so leistungsfähige, frei verfügbare Produkte wie z.B. wordpress[30.9.2009] waren nicht verfügbar.

Mittlerweilen ist PHP und eine MySQL-Datenbank zwar Standard, doch ich scheue die Mühe, alle Inhalte migrieren oder komplett auf wordpress umsatteln zu müssen.

Farbe von Hyperlinks

Alle Links erscheinen blau, unabhängig vom Typ. Ein vorangestelltes farbiges Icon deutet auf verschiedene Typen hin:

Die Links nehmen beim Überfahren die charakteristische Link-Farbe zur Verdeutlichung an. Alle Links - mit Ausnahme von Bildern - werden im selben Fenster geöffnet! Neue Fenster bitte mit dem Browser-eigenen Kontextmenü öffnen. Bilder werden immer im gleichen, neuen Fenster passend zur Größe dargestellt; ein Klick auf das Bild schließt das Fenster.

Bilder und JavaScript

Alle Bilder befinden sich nicht inline im Dokument. Da pro Dokument eine HTML-Seite verwendet wird könnte es passieren, daß bei paar KByte ASCII-Text einige 100 KByte Bilddaten geladen werden müssen. Jetzt wird zuerst der ASCII-Text ohne Bilder geladen und der Leser kann entscheiden, ob und wann er Bilder nachladen möchte. Diese haben ebenfalls die Linkfarbe Blau, sind durch das Icon gekennzeichnet und werden in einem separaten Bilder-Fenster dargestellt. Es muß dazu JavaScript eingeschaltet sein.

www.jaggger.de und das W3C: xhtml, css und wai-aaa

Nachdem ich 1995 die damals noch neben HTML existierende Auszeichnungssprache HTF kennengelernt hat, hat sich sehr viel getan auf dem Gebiet World Wide Web! Zwischendurch gab es den sog. Browserkrieg - in dem sich der Internet Explorer und Netscape gegenseitig durch immer proprietärere Erweiterungen (und immer weitere Entfernung vom Standard!) Marktanteile wegnehmen wollten: Eine HTML-Seite mußte immer gegen beide Browser-Typen und alle -Generationen validiert werden; ein bisweilen mühsames und aussichtsloses Unterfangen! Und so gab mir die Web-Seite www.ucsanremo.it den Rest: Die Seite ließ sich in einem gängigen und aktuellen Browser nicht bedienen! (Während meine eigene Seite www.jaggger.de 12 Fehler erzeugte, lieferte www.ucsanremo.it 343 Fehler im xhtml-Validierer!) Darum wollte ich einen Anfang machen im weltweiten Chaos und habe meine eigenen Seiten an den Standard des W3C angepaßt (xhtml, css, wai); ich hoffe, alle Besucher profitieren davon.

BTW: Entwickelt habe ich www.jaggger.de mit Mozilla 1.4.3, getestet mit Mozilla 1.7.12, Opera, Konqueror, lynx und Netscape. Frank Fuhrmann hat diese Seiten wieder mit dem Macintosh getestet: Seiner positiven wie negativen Kritik konnte ich nicht entnehmen, daß Grundlegendes nicht funktioniert oder falsch dargestellt wird. Seine Anregungen waren aber hilfreich und verbesserten die Darstellung nochmals; alleine der Internet Explorer 6 stellt mich nicht zufrieden:-(Alle positionierten Bereiche werden *nebeneinander* dargestellt, was zum ständigen scrollen führt und die 'festen' Bereiche scrollen dabei mit.) Aber es ist ja nur ein Browser unter vielen;-)

Nachtrag: Navigation und Werbung (adfree)

Mein Angebot im Internet soll möglichst auch mit der Tastatur bedienbar sein: Alle wichtigen Links sollen durch Tastatur-Eingaben erreichbar sein. Die Navigation soll (bei entsprechend konfiguriertem Browser) mittels Cursor-Tasten möglich sein.

Und: Etwas stolz bin ich darauf, daß trotz - ich hoffe doch - hohem Bedienkomfort in graphischen Browsern selbst im testbasierten lynx ein großer Teil der Informationen abrufbar ist. Ich arbeite an Mehr ...

Ein Wort zur Werbung im Internet: Ich selbst halte mich für recht Werbe-resistent. Aber alle anderen möchte ich - in der Nachfolge des Geistes eines "freien Internets" - mit Werbung verschonen. Ich möchte nicht, daß Internet-Nutzer - refinanziert über Werbung - selbst für das Informationsangebot aufkommen! Ich empfehle dazu auch meine Gedanken im Abschnitt Datenschutz zum Thema Adblock ('blende Werbung aus'), Element Hiding Helper für Adblock Plus [11.10.2014] und Flashblock ('blende blinkende Inhalte aus')!

Juristische Hinweise

Nachfolgend einige juristische Hinweise, um nicht einem gewissen Abmahn-Helden von und zu auf den Leim zu gehen:-(

Urheberrechtsschutz nach Deutschem Recht

Alle Inhalte der deutschen Internet-Seite www.jaggger.de - sowohl schriftlich, musikalisch wie bildlich - sind urheberrechtlich geschützt (Copyright)!

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt! Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Webseite fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitte ich unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt, bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsanwaltes erforderlich wäre.

Die Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen und mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen den § 13 Abs. 5 UWG wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.

Haftungsausschluß

Alle Seiten, auf die ich hier verlinke, sind für den darin veröffentlichten Inhalt selbst verantwortlich. Ich besuche die verlinkten Seiten und werde Links entfernen, wenn ich Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten dort erlange.

W3C xhtml-Logo
W3C css-Logo
W3C WAI a-Logo
Eigenes werbefrei-Logo